St. Martin Laternenfest

Am Abend des 07. November war es wieder soweit: Das alljährliche Laternenfest zu Ehren des Heiligen Sankt Martin stand vor der Tür. Gegen 17 Uhr startete der gut besuchte Festumzug mit vielen tollen, selbstgebastelten Laternen beim Kindergarten „Himmelszelt".
Gesichert durch Polizei und Feuerwehr ging es durch das angrenzende Wohngebiet, wo die Anwohner durch extra aufgestellte bzw. aufgehängte Laternen und Lichter für eine schöne Rahmenkulisse sorgten. Und auch das Wetter spielte optimal mit: Sternenklarer Himmel bei nicht allzu eisigen Temperaturen und - sehr wichtig - kein einziger Regentropfen, sodass alle Laternen wieder heil mit nach Hause genommen werden konnten.
Neben den traditionellen Liedern „Ich gehe mit meiner Laterne" und „Laterne, Laterne" wurden auch moderne Lieder wie „Milli und Molli beim Laternenumzug" gesungen, wobei Kerstin Heins mit ihrer Gitarre für die musikalische Unterstützung sorgte.

Im Anschluss an den Umzug fand ein kurzes Theaterstück über die legendäre Mantelteilung von Sankt Martin statt, bei der unter anderem Eltern und Praktikanten der KITA ihr schauspielerisches Können unter Beweis stellten. Um den Gedanken des Teilens noch mal bildlich zu veranschaulichen, wurden kleine selbstgebackene Brötchen gereicht, die dann jeder mit seinem Nachbarn teilen sollte.
Danach bestand noch die Möglichkeit sich mit Würstchen zu stärken und bei einer Tasse Kakao oder Punch den schönen Abend ausklingen zu lassen.