Übernachtung im LEE

23 angehende Schulkinder, sechs Erzieherinnen sowie zwei Praktikantinnen der evangelischen Kindertagesstätte (Kita) „Himmelszelt“ übernachteten jetzt in zwei Häusern des Freizeitheims „LEE“ in Wohnste.

Im der Kita hatten schon intensive Vorbereitungen auf die Übernachtungsaktion stattgefunden. So wurde besprochen, was alles in den Koffer sollte, wer neben wem schläft, was es zu essen geben soll und welche Regeln eingehalten werden müssen.

Nach der Ankunft wurden zunächst die Betten hergerichtet, das großzügige Gelände erkundigt, Hot Dogs gegessen oder einfach nur gespielt. Mit einem Stationenlauf mit Spielen, Basteleien und Experimenten zum Thema „Kunterbunt wie der Regenbogen“ hatten die Kinder die Möglichkeit, sich auf den Übergang zur Grundschule vorzubereiten. Schließlich wird dieses Thema in den ersten Schultagen nach den Sommerferien fortgeführt. Spät am Abend entschieden sich die Kinder, ob sie vor dem Schlafen gehen an einer Nachtwanderung teilnehmen oder bei der Disco mittanzen wollten.

Danach fielen alle müde in ihre Betten zu ihren Kuscheltieren. Nach einer langen, ruhigen Nacht weckten sich die Kinder morgens um 6 Uhr gegenseitig. Im Anschluss an Zähne putzen und Anziehen gab es ein von den Erzieherinnen lecker vorbereitetes Frühstück. Um 8.30 Uhr wurden die Mädchen und Jungen wieder von ihren Eltern in Empfang genommen und wussten viel zu erzählen.

Das Kita-Team bedankt sich herzlich bei der Freien evangelischen Gemeinde Sittensen für das tolle Erlebnis im „LEE“.